Ihr Warenkorb
keine Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (in der zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Fassung) gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Ihnen und dem Onlineshopbetreiber (wie vermerkt im Punkt Impressum). Die AGB in ihrer aktuellen Fassung stehen Ihnen auf der Ihnen vorliegenden Internetseite unter „AGB“ zur Verfügung. Änderungen und Ergänzungen behalten wir uns ausdrücklich vor. Entgegenstehende AGB werden nicht Vertragsbestandteil.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Unsere Warenpräsentation stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, bei uns Ware zu bestellen.

(2) Mit dem Absenden der Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(3) Die Annahme des Angebotes durch uns erfolgt durch Lieferung der Ware. Die automatisch erzeugte Bestellbestätigungs-E-Mail stellt noch keine Annahme des Angebotes dar, sondern dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Die Entscheidung darüber, ob wir eine Bestellung annehmen, liegt in unserem freien Ermessen. Wenn wir eine Bestellung nicht ausführen werden, teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit.

(4) Wenn wir während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellen, dass die von Ihnen bestellten Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber per E-Mail informiert. Ein Vertrag über die nicht verfügbare Ware kommt nicht zustande.

(5) Wir verkaufen unsere Waren ausschließlich an Endverbraucher, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und nur in handelsüblichen Mengen.

(6) Bei der Bestellung über unseren Online Shop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 2 Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschte Ware aus. Im zweiten Schritt geben Sie die Rechnungs- und Lieferanschrift ein und wählen die von Ihnen gewünschte Bezahlmethode. Am Ende dieses Vorgangs können Sie Ihre Bestellung an uns absenden. Nach dem Absenden der Bestellung haben Sie die Gelegenheit, sich diese auszudrucken.


§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen, Verzug

(1) Sofern nicht ausdrücklich anders erwähnt, beziehen sich die Preise auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäss Beschreibung, nicht jedoch auf Zubehör oder Dekoration. Es gelten nur die im Katalog abgebildeten Preise (EUR). Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer, jedoch exklusive Porto, Fracht-, Verpackungs-, Versicherungskosten und etwaigen weiteren Kosten. Die Zahlung hat per Nachnahme, Kreditkarte, Banküberweisung zu erfolgen.

(2) Unter Vorbehalt der Vereinbarung einer Vorauszahlung sind Rechnungen innert 10 Tagen ab Rechnungsstellung und ohne jeden Abzug zu begleichen. Nach Ablauf der 10-tägigen Zahlungsfrist gerät der Kunde ohne weiteres in Verzug, worauf wir berechtigt sind, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe sowie entsprechende Mahngebühren zur teilweisen Deckung unserer Kosten zu verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzes bleibt vorbehalten.

(3) Bei Stornierungen von Lastschriftverfahren wird eine Pauschale von 9,00 € in Rechnung gestellt.

(4) Vorauszahlung:

Bei grösseren Kaufbeträgen behalten wir uns vor, gegen eine Anzahlung oder Vorauszahlung des gesamten Bestellwertes zu liefern oder verweisen auf unseren Ratenkauf mit Klarna.

Klarna Rechnung

Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier: https://online.klarna.com

Klarna Ratenkauf

Bei dem Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf bekommen Sie ebenfalls zuerst die Ware. All Ihre Einkäufe werden dann auf einer Rechnung am Ende des nächsten Monats gesammelt. Sie können diese Rechnung dann in flexiblen Raten zahlen, aber auch jederzeit den Gesamtbetrag begleichen. Weitere Informationen zum Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf finden Sie hier (https://online.klarna.com/account_de.yaws?eid=2). Die vollständigen AGB zu Klarna Ratenkauf können Sie hier (http://www.klarna.se/pdf/Vertragsbedingungen.pdf) herunterladen.

Klarna prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien (Bonitätsprüfung). Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf Klarnas Zahlungsarten verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Hier erfahren Sie mehr zu Klarnas Datenschutzbestimmungen. (http://klarna.com/pdf/Datenschutz_DE.pdf)

Für weitere Informationen zu Klarna besuchen Sie www.klarna.de

Klarna AB, Firmen - und Körperschaftsnummer: 556737-0431


§ 4 Unterrichtung über Rückgaberecht und Rückgabefolgen bei Konsumentenverträgen

(1) Kunden, die Konsumenten sind, können die erhaltene Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware durch Rücksendung der Ware auf eigene Kosten zurückgeben.

Portofreie Rücksendungen können aus organisatorischen Gründen nicht angenommen werden.

(2) Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist.

Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Die Retouren-Ware ist vollständig in der Originalverpackung zu verstauen und diese in einer Umverpackung an den Onlineshopbetreiber zurückzusenden.

(3) Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind kundenspezifisch angefertigte Produkte, Artikel, die, gebraucht oder beschädigt wurden. Im Falle der Verschmutzung oder Beschädigung von zurückgesandter Ware bleibt das Zurückbehaltungsrecht in anteiliger oder vollständiger Höhe des Kaufpreises vorbehalten. Das Rückgaberecht gilt nur im Anwendungsbereich des Fernabsatzes.

Bei ordnungsgemäßer und fristgerechter Rückgabe mit Nachweis der Trackingnummer erhält der Kunde den Kaufpreis samt Versandkosten als Gutschein erstattet. Dieser ist zeitlich unbegrenzt gültig und wird auf das Kundenkonto gebucht. 

(4) Das Rückgaberecht gilt nicht für Gewerbetreibende bzw. nicht für andere Personen als Konsumenten.


§ 5 Mängelansprüche, Schadenersatzansprüche

(1) Die gesetzliche Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 12 Monate und beginnt mit der Übergabe der Ware. Der Kunde ist gehalten, die Qualität und Quantität der Ware innert 14 Tagen, gerechnet ab Empfang, zu prüfen und uns im Falle der Mangelhaftigkeit umgehend schriftlich Anzeige zu machen, andernfalls die Ware als genehmigt gilt. Bei erst später aufgetretener Mangelhaftigkeit hat die Meldung umgehend nach der Entdeckung zu erfolgen. Für die Rücksendung gilt § 4 hiervor entsprechend. Überdies ist eine Kopie der Rechnung und eine klare Beschreibung des Schadens bzw. Mangels beizulegen. Bei Mangelhaftigkeit der Ware wird diese – nach unserem Ermessen – entweder kostenlos durch neue, einwandfreie Ware ersetzt oder – bei kleinen, leicht behebbaren Mängeln – nachgebessert. Das Recht auf Wandelung und Minderung wird ausgeschlossen, sofern eine Nachbesserung oder ein Austausch möglich ist oder eine wiederholte Nachbesserung oder ein Austausch aus Gründen, Onlineshopbetreiber zu vertreten hat, scheitert. Der Gewährleistungsanspruch besteht nicht, wenn ohne unsere schriftliche Zustimmung Änderungen vorgenommen worden sind, wenn die Schäden auf unsachgemässen Gebrauch oder natürlichen Verschleiss zurückzuführen sind.

(2) Der Onlineshopbetreiber haftet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung seitens der Gesellschaft oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Gesellschaft beruhen, sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens der Gesellschaft oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Gesellschaft beruhen, jedoch für jedes Verschulden bei Schäden, die auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung für Schadenersatz, insbesondere für Schäden, die nicht an der Sache selbst entstanden sind (Mangelfolgeschäden), ist gleich aus welchem Rechtsgrund und vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Regelungen ausgeschlossen.


§ 6 Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an der gelieferten Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung bei dem Onlineshopbetreiber. Der Kunde ist verpflichtet, uns jeden Wechsel des Wohn- bzw. Geschäftssitzes unverzüglich anzuzeigen, solange noch Forderungen wegen gelieferter Waren ausstehend sind oder die Waren noch nicht geliefert worden sind.

§ 7 Datenschutz

(1) Sie stimmen der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der uns durch Ihre Bestellung übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Ausführung Ihrer Bestellung zu.
(2) Es können in einzelnen Ländern stichprobenartig Mitschnitte gemacht werden, die der Qualitätssicherung dienen. Wenn der Kunde dies nicht wünscht, kann er das dem Mitarbeiter der Hotline mitteilen.

§ 8 Anwendbares Recht/Erfüllungsort/Gerichtsstand

Auf diesen Vertrag findet ausschliesslich schweizerisches Recht Anwendung. Erfüllungsort und (unter Vorbehalt der zwingenden Vorschriften des Gerichtsstandsgesetzes) ausschliesslicher Gerichtsstand ist Fällanden (Schweiz). Dies gilt unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts (UN-Kaufrecht, CISG)
 
 § 9 Schlußbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder unwirksam werden, so berührt dies die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Der Onlineshopbetreiber behält sich vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.